Verleihung der Kulturmedaille des Landes Oberösterreich

an Herrn Kapellmeister Walter Andraschko,
geb. 12. Mai 1968

Seit 1996 führt Kapellmeister Walter Andraschko mit Umsicht und großem Engagement den Musikverein St. Oswald.

Große Verdienste erwarb er sich beim Bau des neuen Musikhauses 2004.

Ein großes Anliegen war und ist die Ausbildung junger Musikerinnen und Musiker.

Durch seinen unermüdlichen Einsatz konnte der Musikverein zahlreiche Erfolge im In- und Ausland verzeichnen:

2000 Militärmusikfestival Kromĕříž (CZ)
2000 Militärmusikfestival Stadion Linz
2002 Internationale Wipptaler Blasmusiktage Sterzing (I)
2011 Blasmusikfest Wien (Vertretung für OÖ)

Weiters war es Herrn Andraschko wichtig, an den jährlichen Wertungsspielen im Bezirk Rohrbach teilzunehmen, wo der Musikverein im Jahr 2011 in der Klasse B die höchste Punkteanzahl mit 94,25 erreichte.

Somit vertritt der Musikverein St. Oswald heuer den Bezirk Rohrbach bei der Landeswertung im Rahmen der Music Austria Messe in Ried.

Der Musikverein St. Oswald besteht aus mehr als 50 aktiven Musikerinnen und Musiker und 5 Marketenderinnen.

Walter Andraschko ist auch 20 Jahre Kapellmeister der im In- und Ausland bekannten „Pesenbachtaler Musikanten“, die ihr 20-jähriges Jubiläum feiern.

Weiters ist Andraschko langjähriges Mitglied der örtlichen Sportunion.

Auf Antrag des Musikvereines und der Gemeinde St. Oswald verleiht in Vertretung des Herr Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer die Landtagsabgeordnete Frau Patricia Alber und der Bürgermeister der Gemeinde St. Oswald Herrn Walter Andraschko für seine Verdienste im Musikverein St. Oswald und den Pesenbachtaler Musikanten die Kulturmedaille des Landes Oberösterreich, zu der auch wir alle sehr
herzlich gratulieren.

Verleihung der Kulturmedaille des Landes Oberösterreich

an Herrn Ehrenkapellmeister Dir. Johann Reiter
Geb. 20. Juni 1949

Neben seiner Beruflichen Karriere engagierte sich Hans Reiter schon in jungen Jahren aktiv beim Musikverein St. Oswald b. Haslach und war von 1974 – 1996 als Kapellmeister. Er erlernte selber viele Instrumente um das Wissen an Musikinteressierte im Verein weiterzugeben.

Damit schaffte Hans Reiter den Aufbau der Musikkapelle St. Oswald zu einem
für den Ort nicht mehr wegzudenkenden Klangkörper.

Weiters nahm der Musikverein unter seiner Leitung erstmals bei Wertungsspielen teil.

In seiner Zeit als Kapellmeister wurde eine neue Musiktracht angeschafft.

Große Verdienste erwarb er sich als Finanzreferent beim Bau des Musikhauses.

Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen absolvierten Sie viele musikalische Höhepunkte.

Teilnahme bei Bundesmusikfesten in Wien, erfolgreiche Konzertwertungen und die Teilnahme bei verschiedensten Marschwettbewerben im In- sowie Ausland gehörten unter seiner Zeit als Kapellmeister zum Jahreskalender des Vereines.

Hans Reiter war der Zusammenhalt im Verein viel Wert.

Mit anderen Kapellmeistern von den 7 St. Oswald in Österreich organisierte
regelmäßige Oswalder Treffen.

Im Jahre 1976 lernte er beim ersten St. Oswalder Treffen in der Steiermark in St. Oswald b. Plankenwarth seine zukünftige Frau Romana kennen.

Diese Oswalder-Tradition gehört auch heute noch zum fixen Terminkalender aller Oswalder Musikkapellen.

Weiters engagiert sich Johann Reiter aktiv im Tourismusverband Aigen-Schlägl und
war im Jahr 1996 aktives Gründungsmitglied des Lions Club Rohrbach Böhmerwald, wo sich Hans Reiter mit einigen Persönlichkeiten des Bezirkes für soziale Projekte in der Region einsetzten.

1981 wurde Dir. Hans Reiter der Ehrenring der Gemeinde St. Oswald für seine Verdienste in der Gemeinde und der Musik verliehen.

Auf Antrag des Musikvereines und der Gemeinde St. Oswald verleiht in Vertretung des Herr Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer die Landtagsabgeordnete Frau Patricia Alber und der Bürgermeister der Gemeinde ST. Oswald Herrn Dir. Hans Reiter für seine besonderen Verdienste im Musikverein St. Oswald die Kulturmedaille des Landes Oberösterreich, zu der auch wir alle sehr herzlich gratulieren.